Sportmassage

Nicht verfügbar

Sport

Eine tiefgreifende Massage für aktive SportlerInnen! Reduziert das Verletzungsrisiko und beschleunigt die Regeneration.

Nicht verfügbar

Diese Behandlung ist an Ihrem Standort nicht verfügbar

Übersicht

Was ist eine Sportmassage?

Diese Behandlung nutzt die tiefe Bearbeitung des Weichgewebes, um durch anstrengende körperliche Betätigung verursachte Probleme und Ungleichgewicht zu korrigieren. Sportmassage ist eine effektive Methode, um Anspannung zu lösen und die Balance im Bewegungsapparat wiederherzustellen.

Wenn Sie ernsthaft Sport betreiben, können regelmäßige Massagen als Teil Ihres Trainingsplans beim Training und in Erholungsphasen helfen und sogar kleineren Verletzungen vorbeugen. Man muss allerdings kein professioneller Sportler sein, um von dieser Behandlung zu profitieren. Sie kann auch Personen, die regelmäßig Sport betreiben, helfen, Muskeln und Gelenke zu dehnen und zu stärken.

Für wen eignet sich eine Sportmassage?

eder der regelmäßig körperliche Aktivität ausübt oder sich gerade von einer Sportverletzung erholt. Diese Art der Massage hilft dabei, die Gelenkigkeit zu verbessern und Genesungszeiten zu verkürzen.

Personen, die diese Behandlung wählen könnten:

  • Sind Athleten, die sich auf ein Sportereignis vorbereiten oder sich davon erholen möchten
  • Befinden sich in Rehabilitation nach einer Verletzung
  • Haben Muskelkrämpfe, Prellungen und Schmerzen
  • Haben akute oder chronische Verletzungen des Weichgewebes

Eine Sportmassage sollte vermieden werden bei:

  • Allgemeinen Kontraindikationen wie offenen Wunden, Knochenbrüchen, Schleimbeutelentzündung, Knochenhautentzündung, rheumatoider Arthritis, Muskelentzündung, Hautinfektionen, Thrombose oder Blutungsstörungen
  • Wunsch nach einer sanften Behandlung - Wählen Sie lieber eine Entspannungsmassage.

Informieren Sie Ihren Praktiker über bestehende gesundheitliche Probleme oder Bereiche, die er meiden sollte, bevor die Behandlung beginnt.

Mögliche Vorteile einer Sportmassage

  1. Kann die Heilung beschleunigen und Beschwerden während der Rehabilitation verringern
  2. Verbessert die Beweglichkeit und Gelenkigkeit
  3. Steigert die Durchblutung, damit sich Weichgewebe durch bessere Sauerstoffversorgung schneller regenerieren kann
  4. Hilft Ausdauer und Muskelkraft zu verbessern

Behandlung

Während Ihrer Sportmassage

Ihr Praktiker beginnt wahrscheinlich mit einer Analyse Ihrer Körperhaltung und Ihres Gangs und wird Ihre Krankengeschichte und bestehenden Verletzungen mit Ihnen besprechen. Die Sportmassage wird auf einer Massageliege durchgeführt. Sie entkleiden sich und werden mit einem Handtuch bedeckt. Bei einer Sportmassage wird Öl, Creme oder Wachs benutzt, um tief in die Druckpunkte zu massieren, dies kann zeitweise sehr intensiv sein.

Sportmassage Techniken

Ihr Praktiker wird eine Kombination von Triggerpunkt-Techniken, Cross-Fibre Friction und myofaszialer Lösungstechnik zusammen mit Gelenkmobilisation und Dehnungen anwenden. Bei der Sportmassage werden Elemente der schwedischen Massage und Tiefengewebsmassage kombiniert, um die Durchblutung in der Muskulatur zu steigern und den Sauerstoffgehalt im gesamten Körper zu erhöhen.

Nach Ihrer Sportmassage

Im Anschluss an Ihre Massage können Ihre Muskeln ein bis zwei Tage lang schmerzen, wobei auch bestehende Schmerzen beseitigt werden können. Nehmen Sie ein warmes Bad, ruhen Sie sich aus und trinken Sie reichlich Wasser. Belasten Sie niemals Muskeln, die bereits schmerzen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Sporttherapie und einer Sportmassage?

Ein Sporttherapeut ist oftmals qualifiziert, eine Massage durchzuführen, nutzt aber auch Ultraschall oder Kryotherapie und kann Anleitung zu Visualisierungs- und Motivationstechniken geben. Für alle, die eine intensive Behandlung möchten, ist eine Sportmassage wahrscheinlich ausreichend, um die Muskulatur zu lockern und zu stärken, bei der Beseitigung von Stoffwechselprodukten zu helfen und Entspannung vor einem großen Ereignis zu ermöglichen.

Ist eine Sportmassage schmerzhaft?

Eine Sportmassage ist üblicherweise intensiver als eine Tiefengewebsmassage, sollte aber niemals schmerzhaft sein. Geben Sie Ihrem Praktiker Bescheid, wenn Sie sich unwohl fühlen und er kann die Intensität an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Welche Praktiker spezialisieren sich auf Sportmassagen?

Praktiker, die bereits viel über Anatomie und Physiologie wissen und eventuell im Bereich Physiotherapie oder Osteopathie ausgebildet sind. In der Regel wissen sie viel über Sportverletzungen, Rehabilitationsarten und Trainingsmethoden.

Diese Seite beschreibt die am häufigsten verwendeten Techniken für eine bestimmte Art von Massage. Ihr Praktiker wird Ihre Behandlung auf Ihre individuellen Bedürfnisse, basierend auf seinem Fachwissen und seiner Erfahrung anpassen.